Der CDU-Landtagsabgeordnete Oliver Kehrl und die Stadträtin Constanze Aengenvoort begrüßen, dass die
Stadt Köln dem Land Nordrhein-Westfalen das Grundstück der Domgärten abkauft. „Wir sind sehr dankbar,
dass sich die Beigeordnete für Mobilität und Liegenschaften Andrea Blome und der Beigeordnete für
Stadtentwicklung Markus Greitemann so erfolgreich für den Ankauf dieser Fläche eingesetzt haben“. In
Verhandlungen konnte der Verkauf durch das Land NRW am Montag notariell beurkundet werden.
Für den Kölner Süden ist der Erwerb des Grundstücks ein zentraler Baustein für eine erfolgreiche
Stadtentwicklung. „Wir können hier nun einen modernen Schulcampus mit weiterführender Schule und einer
Grundschule an der Nahtstelle zwischen Südstadt und Bayenthal errichten“, so Aengenvoort, die auch neue
schulpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion ist.


„Für den Bezirk Rodenkirchen ist das Grundstück an der Alteburger Straße eine große Sache“ so Oliver Kehrl,
der auch Stadtbezirksvorsitzender der CDU in Rodenkirchen ist, „denn die Domgärten mit dem Baufeld
Bildungscampus bilden und sind von überragender Bedeutung für das gesamte Städtebauvorhaben Parkstadt
Süd und ermöglichen somit die Gesamtentwicklung der Fläche“, so Kehrl